8. GARMIN VELOTHON BERLIN (31.05.2015)

IMG_3869

Schwedter TSV Radsportler beim Velothon 2015 in Berlin

 

Am 31.05.2015 war es wieder so weit.   7 Freizeitsportler des TSV Blau Weiß 65 starteten beim Berliner Garmin Velothon 2015 über die Strecke von 120 km.

Und dies durchaus erfolgreich. Insgesamt fuhren knapp 10.000 Radsportler über die beiden Strecken von 60 und 120 km. Die TSV Fahrer starteten alle auf dem langen Kanten als Mannschaft. Das Wetter war in diesem Jahr wesentlich bessern als 2014. Denn im vergangenen Jahr hatte es bei Temperaturen um die 10°C  durchgängig geregnet.

Das Rennen führte quer durch Berlin, über Kleinmachnow, nach Ludwigsfelde und dann zurück nach Berlin. Das Ortseingangschild von Berlin wird dann schon mit Erleichterung wahrgenommen, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass es nun einfacher wird. In Gegenteil, auf der bekannt schwierigen Auffahrt zum ehemaligen Flughafen Tempelhof erwischte ein Sturz diesmal unseren Abteilungsleiter Eckhard Kuth. Zum Glück nur mit leichten Blessuren und ohne größere Schäden am Rad konnte er seine Fahrt aber fortgesetzt. Die Gruppe war aber weg, also ab dort alleine bis zum Ziel. Nachdem alle Mannschaftsfahrer im Ziel waren, machten wir bei einem erfrischenden Bier eine erste Auswertung zu den erreichten Ergebnisse.

Erfolgreichster Fahrer des TSV war Torsten Aurich mit dem  205. Gesamtplatz, sein Altersklassenplatz war sogar der  91. bei den SEN2. Bei  3.632 Startern auf der 120 Kilometerstrecke eine ervorragende Leistung. Er erzielte einen Durchschnitt von 41,09 km/h. Der Durchschnitt des Siegers bei den JedermännernStefan Räth betrug 42,84 km/h. (übrigens ist er auch der Sieger von 2014)

IMG-20150602-WA0000 (2)

Hier die Ergebnisse der weiteren Teilnehmer:

Martin Schröder     GP    625.      AKP   91. SEN3   mit   39,61 km/h

Axel Dittmar           GP    631.      AKP   93. SEN3   mit   39,59 km/h

Eckhard Kurth         GP    832.      AKP   19. SEN4   mit   38,81 km/h

Sascha Gombert     GP    943.      AKP 305. SEN1   mit   38,39 km/h

Henry Felix             GP 1.186.      AKP 471. SEN2   mit   37,60 km/h

Rene Polte              GP 2.589.      AKP 524. SEN3   mit   33,69 km/h

Als Mannschaft belegte das Team den 31. Platz von insgesamt 124 Mannschaften. Durch einen technischen Fehler der Organisatoren, wurde Martin Schröder leider nicht für unsere Mannschaft gewertet. Platz 26 wäre dann möglich gewesen.

Die Veranstaltung klang für alle TSV Teilnehmer im Zielbereich aus. Ein Großsponsor der Veranstaltung hatte die notwendigen Eintrittskarten bereitgestellt.  Hier konnten alle TSV Fahrer dann das Profirennen mit Sprintwertungen, Zieleinlauf und Siegerehrung hautnah verfolgen. Es war großartig. Ein schöner Tag, mit einem echten Leistungsgradmesser für uns als Freizeitsportler, ging danach zu Ende. Auch ein Messerundgang wurde noch gemacht, wo mann allerlei Neuheiten entdecken konnte.

Sollte der eine oder andere Interessent Lust am Radsport verspüren, so der Hinweis, dass das Training in der Saison jeden Mittwoch um 17.00 Uhr auf dem Parkplatz „Turm-Hotel“ startet.

Herzliche Grüße u. immer  Kette rechts ,  Eckhard Kurth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.