3. Uckermark-Radrundfahrt (01.06.2013)

 

Die 3. Uckermark-Radrundfahrt ist nun Geschichte.

Die monatelangen Vorbereitungen schienen kurz vor der Fahrt ein Opfer des Regens zu werden. Petrus hatte aber doch noch ein Herz für die Radfahrer und so blieben die Teilnehmer auf der „kleinen“ Runde sogar ganz von Regen verschont. Lediglich für die Teilnehmer des „langen Kanten“ gab es zeitweise ein paar Tropfen. Die Temperaturen blieben allerdings unter 20°C und heftiger Wind war ein ständiger Begleiter.

Als Dietmar Werth um 09:00 Uhr die 15 Fahrer auf die 170 Kilometer-Tour schickte, waren jedoch alle frohen Mutes die Strecke ohne Probleme bewältigen zu können.

UM-Rundfahrt, Pünktlich um 9 Uhr starten die 15 Teilnehmer am Mündesee

Bereits um 15:10 Uhr erreichten alle Fahrer dieser Gruppe gemeinsam wieder den Start-u. Zielort „Cafe Seeblick“ in Angermünde. Eine gute Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h wurde gefahren. Trotz des unterschiedlichen Trainingszustandes der Fahrtteilnehmer, ist das eine sehr respektable Leistung der gesamten Gruppe.

Die 21 Fahrer der 93 Kilometer-Tour wurden um 11:00 Uhr in gesonderten Leistungsgruppen auf die Strecke geschickt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA P1000828 - Kopie P1000865 P1000842 - Kopie P1000863 P1000798

Hier erreichten die ersten Fahrer gegen 14:00 Uhr wieder den Start- u. Zielort. Ein ordentlicher Schnitt vonn 33 km/h wurde gefahren!

Die letzte Teilnehmerin auf dieser Strecke kam um 15:40 Uhr ins Ziel.

Trotz der relativ geringen Teilnehmerzahl waren die Veranstalter dennoch insgesamt mit dem Ergebnis zufrieden. Es gab keine Unfälle oder sonstige Komplikationen und alle Teilnehmer erreichten wohlbehalten das Ziel.

Eine gute Versorgung unterwegs und nach gelungener Fahrt entschädigte für die Anstrengungen!

Foto 3 (2)20130601_143610

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren dieser Veranstaltung und natürlich unseren fleißigen Helfern am Start- u. Zielort sowie an den Versorgungsstellen.

Wir gehen nun mit großer Vorfreude an die Vorbereitung der 4. Uckermark-Rundfahrt in 2014.

Diese wird dann in Schwedt starten, am Stammsitz unserer Radsportabteilung beim TSV Blau-Weiß 65.

     Autor: E. Kurth/H.Felix

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.